Home > Mitgliedschaft

Landesjugendchor Sachsen: Mitgliedschaft

Ist es möglich, im Landesjugendchor Mitglied zu werden?

Natürlich ist dies möglich. Momentan sind wir auf der Suche nach begabten und motivierten Sängerinnen und Sängern aller Stimmlagen, besonders aber nach hohen Sopranen, Tenören und tiefen Bässen.

Wie kann ich mich für den Landesjugendchor Sachsen bewerben?

Es gibt drei Möglichkeiten, sich für den Landesjugendchor zu bewerben:
 
Der LJC trifft sich jährlich mehrmals in den unterschiedlichsten Gegenden Sachsens, sicher auch in Deiner Nähe! Während der Probenwochenenden ist es möglich, die Arbeitsweise und den Chor kennenzulernen, mitzuproben und auszuprobieren, wie es sich anfühlt, LJC-Mitglied zu sein. Ein Vorsingen bei einem unserer Stimmbildner kann dabei auch absolviert werden und mit etwas Glück ist man schneller dabei, als man denkt. Hierfür empfiehlt sich eine kurze Voranmeldung über unser Kontaktformular. Aktuelle Termine findet Ihr hier.

Die zweite Möglichkeit besteht darin, einen Vorsingtermin in Leipzig zu vereinbaren. Dafür nutzt Ihr ebenfalls unser Kontaktformular, wir melden uns umgehend bei Euch.

Die dritte Möglichkeit besteht in einer Online-Bewerbung. Dazu schickt Ihr uns einfach per Email ein Foto, ein bis zwei Aufnahmen bzw. Klangbeispiele Eurer selbst sowie ein paar Angaben zu Eurer Person. Wir melden uns dann bei Euch zurück und laden Euch, wenn alles gut geht, zu einem der nächsten Probenwochenenden ganz regulär mit ein. 

Was für Vorkenntnisse sind für den Landesjugendchor nötig?

Da der Landesjugendchor Sachsen als Projektchor nur wenig Probenzeit zur Verfügung hat, sind wir darauf angewiesen, dass die Chormitglieder das Repertoire, das vor neuen Projekten an alle Sänger verschickt wird, eigenständig mit vorbereiten. Nur dadurch können wir sicherstellen, dass die Proben selbst sehr zügig und effizient ablaufen und wir in kurzer Zeit zu guten musikalischen Ergebnissen kommen. Chorerfahrung setzen wir voraus. Gesangsunterricht ist von Vorteil aber nicht Bedingung.

Wie läuft ein Vorsingen für den Landesjugendchor ab?

Bei LJC-Vorsingen ist nach Möglichkeit einer unserer Stimmbildner, unser Chorleiter, sowie ein Chormitglied anwesend. Es sollte ein selbstgewähltes Stück (Volks- oder Kunstlied, Musicalsong etc.) vorgetragen werden. Anschließend gibt es einen kurzen Stimmcheck durch einen Stimmbildner. Zu guter Letzt muss sich der "Kandidat" noch mit etwas Vorbereitungszeit und mit Hilfe des Klaviers durch eine leichte Chorstimme "kämpfen", das wars schon.

Vorsingen sind jeweils zu Probenwochenenden möglich. Informationen zu Ort und Zeit der nächsten Proben und Vorsingemöglichkeiten stehen bei Terminen. Ihr könnt auch außerhalb der Probenwochenenden in Leipzig vorsingen. Nutzt zur Anmeldung einfach das Kontaktformular. Die Vorsingetermine vereinbaren wir dann individuell.

Wo liegt die Altersgrenze für den Landesjugendchor Sachsen?

Das Mindestalter für eine Mitgliedschaft im Landesjugendchor liegt bei 16 Jahren. Dies hat vor allem einen rechtlichen Hintergrund, da unsere Chormitglieder unter Umständen weite Strecken durch den gesamten sächsischen Freistaat allein zurücklegen müssen. Das Höchstalter liegt im Moment bei 30 Jahren

Was kostet eine Mitgliedschaft im Landesjugendchor Sachsen?

Der Landesjugendchor wir durch den Freistaat Sachsen finanziell gefördert. Trotzdem müssen wir zur Absicherung unserer Arbeit Teilnehmerbeiträge erheben. Diese liegen zur Zeit bei ca. 25 € pro Wochenende. Bei verlängerten Probenwochenenden, beispielsweise zu Beginn der neuen Probenphasen, ist der Teilnehmerbeitrag aufgrund des steigenden Verpflegungsaufwandes geringfügig höher. In sozialen Härtefällen kann dieser aber nach Rücksprache ermäßigt werden. In den Teilnehmerbeiträgen sind enthalten: Fahrtkosten, Unterkunft sowie Vollverpflegung. In der Regel werden auch die Noten umsonst zur Verfügung gestellt. Konzertreisen werden gesondert geplant und abgerechnet.

Wieviel Zeit nimmt der Landesjugendchor Sachsen in Anspruch?

Der Landesjugendchor Sachsen findet sich ca. sechs Mal pro Jahr zu einem Probenwochenende zusammen und ist dadurch erfahrungsgemäß mit Job, Schule oder Uni sehr gut zu vereinbaren. Verlängerte Probenwochenenden finden zwei Mal im Jahr in den Schul- bzw. Semesterferien statt. Dazu kommt die Zeit, die jeder Sänger in die eigene Vorbereitung des Repertoires investiert. Die Termine für das kommende LJC-Jahr sind in der Regel schon im Herbst des Vorjahres auf unseren Seiten zu erfahren.

Was passiert, wenn man an einem Wochenende mal nicht teilnehmen kann?

Natürlich gibt es Gründe, die die Teilnahme an einem Probenwochenende oder Konzert verhindern. Krankheit, berufliche oder schulische Einbindung, Prüfungen oder Verpflichtungen in den Heimatchören der Sänger zählen zum Beispiel dazu. Grundsätzlich wird aber von unseren Sängern erwartet, dass sie die Teilnahme möglich machen. Bei mehrmaligem unbegründeten oder unentschuldigten Fernbleiben von Proben und Konzerten kann ein Mitglied aus dem Landesjugendchor ausgeschlossen werden.

Wer trägt die Fahrtkosten bei Proben und Konzerten?

Die Fahrtkosten zu Konzerten und Proben werden, je nach Haushaltslage und auf Antrag hin erstattet. Um mit den zur Verfügung stehenden Mitteln sparsam zu haushalten, sollten Gruppentarife der Deutschen Bahn und Fahrgemeinschaften per PKW genutzt werden.

Wie komme ich an die Noten für die nächste Probenphase?

Die Noten für die nächste Probenphase werden den Landesjugendchormitgliedern in der Regel mindestens vier Wochen vorher entweder per Email oder Post zugeschickt.

Was für Schuhgrößen erlaubt der Landesjugendchor Sachsen?

Denkbar ist vieles... ;)



Added: 18.01.2011

Landesjugendchor auf Facebook

Landesjugendchor auf Facebook

Added: 13.12.2010

Hotelcard.com

Mit der HOTELCARD übernachten Sie ein Jahr lang zum halben...

Added: 13.12.2010

Contrexx Themes

At CONTREXX THEMES, users can provide their templates for...

22:14:53 18.01.2011

Freitag 26. September 2008

26. September, 15.00 Uhr. Eine unschuldige Stille liegt über dem Ort Wermsdorf in Sachsen, dessen Bewohner noch nicht ahnen, was sich am Wochenende ereignen wird: Die wackeren Recken des Landesjugendchors sind bereits unterwegs, um dieses Refugium der Zeitlosigkeit, dessen letzte Attraktion die Baustelle an der Oschatzer Straße war, sirenengleich mit klassischen Gesängen …

22:12:55 18.01.2011

Sonntag, 17. August 2008

Immer noch leicht berauscht von den letzten Tagen und der vorherigen Nacht entstiegen wir unseren Betten und stellten trotz mehrmaligen Räuspern belegte Stimmbänder fest. („Bonjour mon Stümböndär“). Dagegen hilft für einige nur ein kräftiger Zug Nikotin oder viele Tassen Kaffee oder Tee. Nach halbstündigem Einsingen (inklusive Massage) …

22:08:49 18.01.2011

Samstag, 16. August 2008

Wie jeder normale Chorlager-Tag, begann auch dieser mit 17 sich aus dem Bett quälenden Sängerinnen und Sängern, weil doch bei dem einen oder anderen die Nacht etwas kürzer ausgefallen ist. Kurz vor der Probe kam schon das erste Highlight des Tages: Ein netter Herr der LVZ schien es als interessant genug zu finden, Marcus und einige des Chores zu interviewen. Nachdem dann …

21:46:43 18.01.2011

Freitag, 15. August 2008

Die Stimmung beim Frühstück ist recht verschlafen. Vielleicht erklärt sich dies durch den Regen, der schon in der Nacht eingesetzt hat. Yasmins Zustand lässt die Erwartungen für die heutige Stimmbildung sinken; ihre allergischen Reaktionnen sind schon von weither sicht- und hörbar. Der Dauerregen scheint zwar Linderung zu verschaffen, lässt allerdings…

21:41:05 18.01.2011

Donnerstag, 14. August 2008

Der Donnerstag begann für die meisten von uns mit einem entspannten Frühstück. Nur wer sich zu spät aus dem Bett quälte, musste sich etwas beeilen, um pünktlich zur ersten Probe zu erscheinen. Wir schafften es aber schließlich doch alle, fünf Minuten vor der Zeit im Probenraum zu sitzen. Schon am Mittwochabend hatten wir uns über den schönen …

 Landesjugendchor Sachsen

Facebook Twitter Google YouTube Instagram Email