Home > Presse

Landesjugendchor Sachsen: Pressestimmen

"Hochkarätige Klangkörper, bestehend aus jungen Leuten, geben sich im Vogtland neuerdings die Klinke in die Hand. Am vorangegangenen Wochenende trat das Jugendjazz-Orchester Sachsen in Bad Elster auf, diesmal war es der Landesjugendchor. Er gab zwei Konzerte, am Samstag in der Zwickauer Katharinen- und am Sonntag in der Plauener Lutherkirche. Etwa 100 Besucher erlebten in der Lutherkirche ein Konzert, das sie möglicherweise nie vergessen werden. So ähnlich formulierte es die 14-jährige Tabea Heck aus Plauen. 'Es war einzigartig. Der Klang, der den Raum erfüllt hat, löste bei mir Herzklopfen und Gänsehaut zugleich aus.'"
    _Freie Presse, August 2013

"Exklusiver Hörgenuss in der Döbelner Nicolaikirche: 35 Jugendliche unter der Leitung von Marcus Friedrich führten die Zuhörer durch die vergangenen vier Jahrhunderte. Die wunderbare Ballade „Fields of Gold“ des britischen Rocksängers Sting, intoniert von den goldenen Stimmen Sachsens, gefiel besonders."
    _Döbelner Anzeiger, Februar 2011

"Das „Amen“ hallt so zart und gespannt durch den Zuschauerraum, dass man kaum ausatmen will. Zu groß ist die Angst, dass ein Geräusch diesen Moment stören könnte. Dann ist der Ton verklungen, der Dirigent Marcus Friedrich lässt die Arme sinken, die Zuhörer atmen auf. Irgendwo knarrt eine Kirchenbank, bewegen ist jetzt wieder erlaubt. (...) Der Gleichklang des Chores schafft eine zauberhafte Stimmung. Eine Stimmung, die so manchen dazu bringt, für ein paar Sekunden die Luft anzuhalten."
     _Sächsische Zeitung, September 2010


"Stürmischer Beifall in einer Kirche ist ein eher ungewöhnliches Ereignis. Vorgestern Abend erlebte die Stadtkirche ebendiese Ausnahme, als der Landesjugendchor Sachsen nach seinem beeindruckenden Gastspiel begeistert gefeiert wurde. Anderthalb Stunden herrschte auf den Bänken der Kirche fast atemlose Stille, als der Jugendchor auf den Altarstufen nicht nur gesanglich überzeugte, sondern auch ein breites, unterhaltsames Programm bot."
    _Leipziger Volkszeitung, August 2010


"Mühelos scheint der Landesjugendchor die Intonation zu halten, baden sich die jungen Sänger im homogenen Chorklang. Glockenklare Sopranphrasen kontrastierten mit dunkler Altfarbe, intensives Crescendo folgte auf schwebendem Piano."
    _Leipziger Volkszeitung, August 2009

„...ein Programm das die Bezeichnung „Best of India“ verdient. Der Philharmonische Chor Leipzig, der Landesjugendchor Sachsen, die gesamte Familie Subramaniam und der hochmotivierte Dirigent Michael Köhler machen das exotische Ambiente ziemlich perfekt. Zart sind die Streicher, duftig die Soli. Da steckt die Inspiration... “
    _Leipziger Volkszeitung, Mai 2009
 

"Was die Sängerinnen und Sänger nach nicht einmal einem Vierteljahr an Klangsinn vorführen, wie sie es schaffen, die Stimmen zu einem homogenen Ganzen verschmelzen zu lassen, aus dem dennoch immer wieder individuell eindrucksvolle Solisten hervortreten, mit welch traumzarten Pianissimo das Ensemble mit der Akustik der Nicolaikirche gleichsam spielt, das lässt wirklich auf die Zukunft hoffen. Gerade Sätze wie Rameaus "La nuit" oder Regers "Der Mond ist aufgegangen" zeigten, dass die daraus entwickelte Klangsinnlichkeit schon jetzt die Visitenkarte des Landesjugendchores Sachsen ist, die dem Ensemble die Türen nach ganz oben öffnen könnte."
    _Döbelner Allgemeine, Januar 2009



Added: 18.01.2011

Landesjugendchor auf Facebook

Landesjugendchor auf Facebook

Added: 13.12.2010

Hotelcard.com

Mit der HOTELCARD übernachten Sie ein Jahr lang zum halben...

Added: 13.12.2010

Contrexx Themes

At CONTREXX THEMES, users can provide their templates for...

22:14:53 18.01.2011

Freitag 26. September 2008

26. September, 15.00 Uhr. Eine unschuldige Stille liegt über dem Ort Wermsdorf in Sachsen, dessen Bewohner noch nicht ahnen, was sich am Wochenende ereignen wird: Die wackeren Recken des Landesjugendchors sind bereits unterwegs, um dieses Refugium der Zeitlosigkeit, dessen letzte Attraktion die Baustelle an der Oschatzer Straße war, sirenengleich mit klassischen Gesängen …

22:12:55 18.01.2011

Sonntag, 17. August 2008

Immer noch leicht berauscht von den letzten Tagen und der vorherigen Nacht entstiegen wir unseren Betten und stellten trotz mehrmaligen Räuspern belegte Stimmbänder fest. („Bonjour mon Stümböndär“). Dagegen hilft für einige nur ein kräftiger Zug Nikotin oder viele Tassen Kaffee oder Tee. Nach halbstündigem Einsingen (inklusive Massage) …

22:08:49 18.01.2011

Samstag, 16. August 2008

Wie jeder normale Chorlager-Tag, begann auch dieser mit 17 sich aus dem Bett quälenden Sängerinnen und Sängern, weil doch bei dem einen oder anderen die Nacht etwas kürzer ausgefallen ist. Kurz vor der Probe kam schon das erste Highlight des Tages: Ein netter Herr der LVZ schien es als interessant genug zu finden, Marcus und einige des Chores zu interviewen. Nachdem dann …

21:46:43 18.01.2011

Freitag, 15. August 2008

Die Stimmung beim Frühstück ist recht verschlafen. Vielleicht erklärt sich dies durch den Regen, der schon in der Nacht eingesetzt hat. Yasmins Zustand lässt die Erwartungen für die heutige Stimmbildung sinken; ihre allergischen Reaktionnen sind schon von weither sicht- und hörbar. Der Dauerregen scheint zwar Linderung zu verschaffen, lässt allerdings…

21:41:05 18.01.2011

Donnerstag, 14. August 2008

Der Donnerstag begann für die meisten von uns mit einem entspannten Frühstück. Nur wer sich zu spät aus dem Bett quälte, musste sich etwas beeilen, um pünktlich zur ersten Probe zu erscheinen. Wir schafften es aber schließlich doch alle, fünf Minuten vor der Zeit im Probenraum zu sitzen. Schon am Mittwochabend hatten wir uns über den schönen …

 Landesjugendchor Sachsen

Facebook Twitter Google YouTube Instagram Email